Herzlich Willkommen in meiner Praxis!

Ein Raum für die Ent­wicklung sprachlicher und stimm­licher Fähig­keiten.

Was genau ist Logopädie:
Der Wortbedeutung nach ist Logopädie „Sprecherziehung“. Logos ist altgriechisch und bedeutet „Wort“; paideuein „erziehen“. Die Logopädie umfasst die Diagnostik, Prävention und Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Als Logopädin begleite ich Sie fachlich und persönlich bei der Entfaltung oder Wiedergewinnung Ihrer sprachlichen und stimmlichen Fähigkeiten.

Was bedeutet Stimmgesundheit:
Stimmgesundheit umfasst die Gesunderhaltung der Stimme in ihrer Flexibilität und Leichtigkeit bzw. das Wiedererlangen dieses Stimmgebrauchs.
Dazu gehört das Erlernen eines bewussten Umgangs mit der eigenen Stimme und ein Verständnis der sensiblen Stimmfunktion als „Kommunikationsorgan“. Erfährt Ihre Stimme eine hohe und regelmäßige Belastung, sei es im Beruf oder privat, hilft der Gesunderhaltung eine angemessene Regeneration (mit Hilfe von ausgewählten Übungen) und ein Wissen um die Einflussfaktoren auf Ihre Stimme.


Persönliches:
Im Jahr 2004 beendete ich meine Ausbildung zur Logopädin in Münster und lebte und arbeitete anschließend für einige Jahre in der schönen Stadt Bonn.
2009 kehrte ich mit meinem Mann wieder zurück in meine Heimatstadt Soest.
Seit dem bin ich hier als Logopädin tätig und begeistere mich für das Phänomen der Sprache und Stimmgebung. Dabei erfüllt die ganzheitliche Betrachtung des Menschen innerhalb der Therapie einen wichtigen Aspekt. Die Sprache eines Menschen und seine Stimme sind nie isoliert zu betrachten oder auf das zu behandelnde Phänomen zu reduzieren.  Daher freue ich mich über jeden Menschen, der zu mir kommt und auf unsere gemeinsame Arbeit.

Schwerpunkte meiner Arbeit:
Neben der Beschäftigung mit dem Erwerb der Sprache im Kindesalter, ist meine Begeisterung für das Phänomen der menschlichen Stimme immer größer geworden. In der Arbeit mit den Patienten haben sich fortwährend neue Fragestellungen und Erkenntnisse entwickelt, denen ich nachgehen wollte. Als “Fachtherapeutin Stimme” und Stimmtherapeutin (ISA) begleite ich Menschen, die aufgrund einer erkrankten oder geschwächten Stimme in ihrem Alltag oder Beruf eingeschränkt sind. Aber auch Menschen in Sprechberufen, die ihre Stimme beruflich viel nutzen oder die, die sich einfach für ihre (Sprech-)Stimme interessieren, kommen privat als Präventionsmaßnahme oder für ein individuelles Stimmtraining.
Im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung begleite ich zudem – meist jugendliche – Patienten, die eine so genannte myofunktionelle Therapie benötigen, da ein Ungleichgewicht in der Gesichtsmuskulatur besteht.

Wie sich diese Behandlungen gestalten und wann sie notwendig werden, erfahren Sie unter: Therapiebereiche